PCOS - das Polycystische Ovar Syndrom

Das PCOS-Zentrum und das Kinderwunschzentrum an der Wien zeigt Engagement im Bereich der Kinderwunsch-Vorsorge und ruft die neue interdisziplinäre Bewegung „fertility for future“ ins Leben!  Am 25.02.2021 fand unser virtuelles Kick-off Event statt, wo wir zahlreiche Teilnehmer dafür begeistern konnten, unsere Initiative zu unterstützen.

Wichtige Information zur Pille

Eine Antibabypille ist die Therapie der Wahl für PCOS Patientinnen ohne Kinderwunsch. Unter der Pille kommt es zu einer Normalisierung der Monatsblutungen, die Haut wird schöner und die Gefahr Gebärmutterkrebs zu entwickeln sinkt. Am schnellsten merkt man die Wirkung bei Akne. Sie bessert sich meist bereits innerhalb der ersten 3 Monate der Pilleneinnahme.

Empfehlungen zum Thema Krebsvorsorge

Alle wichtigen Empfehlungen finden Sie hier.

Wer hungert wird nicht abnehmen!

Im Rahmen unserer kürzlich eingeführten Lifestyle Beratung besprechen wir mit unseren Patienten alle Lebensstilfaktoren, die den Eintritt einer Schwangerschaft positiv beeinflussen können.

Passend dazu wollen wir Ihnen Rezepte geben, die nicht nur gesund sind – sondern auch gut schmecken!

Sport: Warten Sie nicht länger!

Sport hilft uns mehr Kalorien zu verbrennen ohne hungern zu müssen und trägt gleichzeitig zu einem Aufbau der Muskelmasse (Muskeln verbrennen auch im Ruhezustand mehr Kalorien) bei. Gleichzeitig verleiht uns Sport eine bessere und straffere Figur und hebt die Laune!

Vitamin D wesentlich für Schwangerschaft

Mehrere internationale Studien berichteten bereits über einen Zusammenhang zwischen verschiedenen schwangerschaftsspezifischen Erkrankungen und einem Vitamin D3 Mangel. Typisch sind dabei Schwangerschaftszucker (Gestationsdiabetes), Schwangerschaftsvergiftung (Präeklampsie) und SGA Babys.